WILLKOMMEN BEI VC_ON

viennacontemporary
online

viennacontemporary geht mit vc_on online

vc_on by viennacontemporary bringt Kunst aus Wien, Zentral- und Osteuropa ins Netz. Wir verbinden Galerien mit Institutionen, KäuferInnen und Kunstaficionados weltweit, mit viewing rooms und der digitalen Erweiterung der viennacontemporary, Talks und Events.

Neue Perspektiven
mit Z-Series

Francesca Gavin, Co-Kuratorin der Manifesta11 und von Ausstellungen in Institutionen wie dem Palais de Tokyo, präsentiert vc_on’s exklusive Z-Series.

Als Balanceakt zwischen Ästhetik und konzeptioneller Kreativität versteht sich Z-Series als experimentelle Plattform mit einer handerlesenen Auswahl von zugänglichen Kunstwerken aufstrebender KünstlerInnen und unentdeckter junger Talente.

Explorations: Positionen aus den 60er und 70er Jahren

Zum zweiten Mal werden in der Sektion Explorations pointierte Werkpräsentationen künstlerischer Positionen der 60er und 70er Jahre gezeigt.


Kuratiert von Elisa R. Linn und Lennart Wolff, werden dabei Arbeiten von Diet Sayler (RO, GER), Tomás Konok (PL), André Verlon (AT) und Vera Molnár (HU, FR) durch einige ausgewählte Galerien aus Europa vorgestellt werden.

ZONE1: Junge KünstlerInnen mit Österreich-Bezug

Zone1 ist ein Highlight der viennacontemporary. Dieses Jahr bringt vc_on die ZONE1 online.

Kuratorin Cathrin Mayer präsentiert acht junge KünstlerInnen unter 40 Jahren mit einer besonderen Verbindung zur österreichischen Kunstszene.

Exklusiv auf vc_on: viennacontemporary Video

Die von Jan Kratochvil kuratierte Sektion viennacontemporary Video wirft eine der dringendsten Fragen des Jahres auf: „Where Do We Find Ourselves…“

Eine Antwort ist sicher: viennacontemporary Video wird exklusiv auf vc_on gezeigt. 

viennacontemporary
live Talks

Auch dieses Jahr präsentiert die viennacontemporary ein abwechslungsreiches Talk-Programm. Die acht moderierten Diskussionsrunden mit internationalen TeilnehmerInnen haben den Schwerpunkt ArtTech“ und „Central and Eastern European ART: Beyond Social Utopia„.

Die Diskussionsrunden finden auf der Messe auf dem Stand C21 statt und werden gleichzeitig online gestreamt.
Das umfassende Programm mit den genauen Zeiten, Themen und TeilnehmerInnen finden Sie hier.  Den Link, um an dem Programm online teilzunehmen, finden Sie hier.  Die Talks finden in englischer Sprache statt.

on central east mag

Wo beginnt der neue Osten? Eine verflochtene Historie und bewegte Grenzen machen Zentral- und Osteuropa zu einer der spannendsten Regionen. on central east magazin zeigt Kunst, Kultur, Design, Architektur und Lifestyle in Wien und aus dem neuen Osten. Folgt uns hier und über @vc_on_central_east für Features und Kunst- und Style-Bites.

Supported by